News

RECKEN wollen für Wiedergutmachung sorgen

Wichtige Auswärtsaufgabe in Nordhorn

Nachdem DIE RECKEN in der vergangenen Woche zwei unglückliche Niederlagen hinnehmen mussten, steht bereits heute die nächste Aufgabe in der LIQUI MOLY HBL an. Die Mannschaft von Trainer Carlos Ortega ist zu Gast bei der HSG Nordhorn-Lingen, die sich aktuell mit 17:45 Punkten auf dem 18. Tabellenplatz befindet. Ein Sieg wäre wichtig für DIE RECKEN, um den Abstand zu den direkten Verfolgern im unteren Drittel wachsen zu lassen. Verzichten muss die Mannschaft weiterhin auf Fabian Böhm (häusliche Quarantäne) und Alfred Jönsson (Bänderriss).

Die HSG konnte in den vergangenen Spielen wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln. Gegen die Eulen Ludwigshafen und den HSC 2000 Coburg gewann man zuletzt knapp, sodass das Team von Trainer Daniel Kubes gegen direkte Konkurrenten punkten konnte. Der Abstand zum rettenden Ufer beträgt aktuell fünf Punkte, wodurch die kommenden Aufgaben von hoher Relevanz geprägt sind. Mit Leistungsträgern wie Georg Pöhle, Phillip Vorlicek oder Mickal Pavel soll auch in diesem Jahr der Klassenerhalt geschafft werden. Zu den bekanntesten Namen im Kader zählt Robert Weber. Der österreichische Rechtsaußen spielte jahrelang beim SC Magdeburg und gehört zu den erfahrensten Spielern in der Bundesliga. Der Nationalspieler zählt aktuell mit 202 Toren zu den erfolgreichsten Schützen der laufenden Saison.

Für DIE RECKEN geht es heute darum, für Wiedergutmachung zu sorgen. Beim vergangenen Auftritt gegen die GWD Minden war man das spielführende Team und bekam mit der Schlusssirene das Gegentor, das die Grün-Weißen jubeln und die Niedersachsen trauern ließ. Jetzt soll es heute mit zwei Auswärtspunkten wieder bergauf gehen. Das Programm im Mai ist stramm und bis zum Final4 sind es nur noch acht Tage. Mit einem Sieg könnten DIE RECKEN das Punktepolster zu den unteren Plätzen wachsen lassen und dazu einen Platz in der Tabelle nach oben klettern. Aktuell steht die Mannschaft mit 25:35 Punkten auf dem 14. Tabellenplatz. Das Hinspiel gewannen Niedersachsens Spitzenhandballer mit 31:22 in eigener Halle, sodass die Zeichen für einen weiteren Erfolg gutstehen.

Die Begegnung wird live ab 18.55 Uhr bei Sky übertragen. Sei dabei und unterstütze DIE RECKEN von Zuhause!

Weitere News