News

RECKEN seit vier Spielen ungeschlagen

Heimspiel gegen die Eulen Ludwigshafen

Nachdem DIE RECKEN zuletzt eine kleine Serie starten konnten, folgt bereits morgen die nächste Herausforderung in der LIQUI MOLY HBL. Zu Gast sind die Eulen Ludwigshafen, die den Niedersachsen nach dem Hinspiel noch in guter Erinnerung sein werden. Bei der angesprochenen Partie führte die TSV Hannover Burgdorf bis kurz vor Schluss, doch musste sich die Punkte am Ende noch teilen. Dieses Mal soll es klappen mit den zwei Punkten.

Für beide Teams ist die Partie sehr wichtig. Die Eulen Ludwigshafen stehen derzeitig mit 17:41 Punkten auf dem 17. Tabellenplatz und müssen um jeden Punkt kämpfen, um den Klassenerhalt das vierte Mal in Folge zu schaffen. Trainer Benjamin Matschke galt als Hauptgarant für den Erhalt in der stärksten Liga der Welt. Doch nach dieser Spielzeit ist Schluss mit der Zusammenarbeit. Zur Saison 21/22 wechselt Matschke nach Wetzlar, um dort ein neues Team an der Seitenlinie zu coachen. Bevor es dazu kommt, will der deutsche Trainer jedoch alles daransetzen, mit dem Team ein weiteres Jahr die Klasse zu halten. Nachdem die Eulen zuletzt überraschend gegen den Bergischen HC und den HC Erlangen gewannen, folgte am vergangenen Sonntag ein kleiner Dämpfer. Gegen die HSG Nordhorn-Lingen, ein direkter Konkurrent im Abstiegskampf, verlor man in eigener Halle mit 26:28. Der Abstand zum rettenden Ufer beträgt drei Zähler, sodass die morgige Partie für die Gäste von hoher Relevanz geprägt ist.

Bei den RECKEN ist die Situation zwar eine andere, doch ein Sieg mindestens genauso wichtig. Am vergangenen Donnerstag war das Team um Mannschaftskapitän Fabian Böhm noch kurz davor, für einen Überraschungssieg gegen die Füchse Berlin zu sorgen. Nach einer überzeugenden Leistung über weite Strecken bekamen Niedersachsens Spitzenhandballer in den letzten Minuten einen 3:0 Lauf der Berliner, sodass man sich am Ende nur mit einem Unentschieden gegen das Top-Team zufriedengeben musste. Da man allerdings zuvor drei Mal in Folge gewann, war dieser Punktverlust zu verkraften. Die TSV Hannover-Burgdorf steht aktuell mit 25:31 Punkten auf dem 14. Tabellenplatz und will die nächsten Zähler im Tabellenmittelfeld einfahren. Ein Sieg gegen die Eulen ist dafür Pflicht.

Weitere News