News

Achtbar geschlagen

RECKEN unterliegen Leipzig im Testspiel

Die TSV Hannover-Burgdorf hat ein Testspiel gegen Ligakonkurrent SC DHfK Leipzig mit 26:21 (14:14) verloren. Dabei zogen sich DIE RECKEN aber achtbar aus der Affäre, wenn man bedenkt, dass der etatmäßige Rückraum nicht zur Verfügung stand.

So lag die Hauptverantwortung im RECKEN-Rückraum vor allem auf den Schultern der jungen Akteure aus der Reckenschmiede wie beispielsweise Veit Mävers oder Hannes Feise. Diese machten ihre Sache aber richtig gut und spielten vor allem in der ersten Halbzeit stark auf. Da auch die Abwehr gut zupackte ging es mit einem 14:14 Unentschieden in die Pause.

Erst nach der Halbzeit gingen den RECKEN im Angriff mehr und mehr die Ideen aus. Leipzig, das im Gegensatz zu den Niedersachsen nahezu komplett war, bereitet den RECKEN mit einer aggressiven Deckungsformation große Problem und konnte sich dadurch vorentscheidend absetzen. Am Ende stand eine 26:21 Niederlage auf der Anzeigetafel, mit der Trainer Carlos Ortega aber leben konnte.

„Wir haben es vor allem in der Abwehr sehr gut gemacht heute. Es war gut für unsere jungen Spieler so viel Minuten gegen einen Bundesligisten zu bekommen“, erklärte Ortega, der hofft, dass ihm im letzten Test am Freitagabend (20.15 Uhr gegen Hamburg in Burgdorf) wieder mehr Spieler zur Verfügung stehen werden.

Torschützen: Mävers (5), Ugalde (5), Johannsen (3), Kastening (3), Feise (2), Pevnov (2), Brozovic (1).

Weitere News