News

RECKEN wollen ersten Auswärtssieg einfahren

Schwierige Aufgabe bei der HSG Wetzlar

Am heutigen Sonntag wartet auf die TSV Hannover-Burgdorf die erste Auswärtsaufgabe in der Spielzeit 2021/22. DIE RECKEN sind zu Gast bei der HSG Wetzlar und wollen die Leistung vom deutlichen Heimerfolg gegen den Bergischen HC bestätigen. Verzichten muss Trainer Christian Prokop weiterhin auf Rechtsaußen Jannes Krone.

Die HSG Wetzlar steht aktuell mit 2:4 Punkten auf dem zwölften Tabellenplatz. Allerdings waren die beiden Niederlagen auch gegen die Füchse Berlin und den SC Magdeburg. Dagegen konnte die Mannschaft von Trainer Benjamin Matschke gegen den TBV Lemgo-Lippe gewinnen und will heute die nächsten beiden Zähler einfahren. Zu den Leistungsträgern zählen auch in diesem Jahr wieder Lenny Rubin, Stefan Cavor und Olle Forsell Schefvert. Dazu verpflichteten die Hessen mit Felix Danner einen echten Routinier und Abwehrstrategen. In der Vergangenheit waren die Aufeinandertreffen oftmals spannende Partien. Auswärts mussten sich DIE RECKEN in der Rittal Arena meistens geschlagen geben.

Niedersachsens Spitzenhandballer haben heute die Chance, eine positive Serie zu starten. Nachdem sich das Team um Mannschaftskapitän Fabian Böhm zum Auftakt noch gegen die Rhein-Neckar Löwen geschlagen geben musste, folgte in der vergangenen Woche ein deutlicher Sieg gegen den BHC. Zu den Faktoren zählten die beiden Neuzugänge, die sich schnell in das neue System eingefunden haben. Bastian Roscheck leistete im Abwehr-Innenblock wichtige Arbeit und stellte den BHC stets vor Herausforderungen. Falls doch mal ein Ball durchkam, vernagelte Domenico Ebner mit 13 Paraden das Tor. Dazu leitete Spielmacher Jonathan Edvardsson gekonnt den Angriff und trug sich selbst mit vier Treffern in die Torschützenliste ein. Insgesamt zeigte das Team eine geschlossene Mannschaftsleistung und will bereits heute daran anknüpfen.

Sei live dabei und unterstütze die Mannschaft aus der Ferne! Die Begegnung wird ab 15:55 Uhr live bei Sky übertragen.

Weitere News