News

RECKEN tanken Selbstvertrauen für den Saisonstart

Knapper Testspielerfolg gegen HSV Hamburg

Die TSV Hannover-Burgdorf gewinnt in der HBG Halle in Celle eine umkämpfte Partie gegen den HSV Hamburg mit 27:26 (13:14) und kann weiteres Selbstvertrauen für den Saisonstart tanken. Der Aufsteiger stellte Niedersachsens Spitzenhandballer lange Zeit vor große Schwierigkeiten. Erst in der zweiten Halbzeit übernahm die Mannschaft von Trainer Christian Prokop die Oberhand und setzte sich weiter ab. Auch wenn die Gäste aus dem Norden am Ende noch auf ein Tor verkürzten, spielten DIE RECKEN ihren Stiefel clever runter. Anlässlich des 30-jährigen Bestehen durfte der HBV 91 Celle das Aufeinandertreffen bei sich in der HBG Halle austragen. Gemeinsam mit den RECKEN wurden in der Vergangenheit bereits viele Aktionen geplant und umgesetzt. Das Testspiel war jedoch ein echtes Highlight für den gesamten Verein.

Fabian Böhm erzielte den ersten Treffer für die Niedersachsen. Doch die Gäste aus Hamburg hatten direkt die passende Antwort parat. Beide Teams gingen zu Beginn ein hohes Tempo. Allerdings konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Niedersachsens Spitzenhandballer stellten eine gute Deckung, doch scheiterten auf der Gegenseite oftmals an Torhüter Jogi Bitter. Der Hamburger Schlussmann konnte sich auf seine stabile Abwehr verlassen, gegen die der RECKEN-Angriff gegen Mitte der ersten Halbzeit große Probleme hatte. Mit einem 3:0 Lauf gingen die Gäste in Folge das erste Mal mit drei Toren in Führung. Jedoch fanden DIE RECKEN schnell zurück in die Spur und glichen eine Minute vor dem Ende der ersten Halbzeit durch Nejc Cehte aus. Die beiden Teams gingen mit einem 13:14 in die wohlverdiente Pause. 

DIE RECKEN kamen gut aus der Kabine und legten eine bessere Körpersprache an den Tag. Insbesondere Neuzugang Jonathan Edvardsson und Martin Hanne sorgten im Angriff für mehr Dynamik und Spielfreude. Innerhalb von wenigen Minuten gingen die Niedersachsen erneut in Führung und kamen sogar bei einer Unterzahl unbeschadet davon. DIE RECKEN fanden zunehmend besser ins Spiel und gingen durch Ivan Martinovic zehn Minuten vor dem Ende sogar erstmalig mit drei Toren in Führung. Hamburg probierte es zum Schluss mit einer offensiven Deckung, um technische Fehler zu provozieren. Dies hatte Erfolg und die Mannschaft von Torsten Jansen kämpfte sich zwar nochmal auf ein Tor ran, doch konnte das Blatt nicht mehr entscheidend wenden. Am Ende gewinnen die Niedersachsen eine umkämpfte Partie mit 27:26 und fahren den nächsten Testspielsieg ein.

Bereits in einer Woche ist die Vorbereitung Geschichte. Zum Saisonstart haben DIE RECKEN die Rhein-Neckar Löwen zu Gast, die mit jeder Menge Selbstvertrauen in die neue Spielzeit starten. In der vergangenen Saison konnte die TSV Hannover-Burgdorf gegen das Spitzenteam einen deutlichen Heimsieg feiern. Ob sich dies wiederholen wird, bleibt gespannt abzuwarten. Tickets sind immer noch über den Online-Ticketshop erhältlich.

Sei dabei und unterstütze DIE RECKEN bei ihren nächsten Heldentaten in der LIQUI MOLY HBL!

Weitere News