News

RECKEN feiern Handballfest gegen den BHC

Deutlicher Heimerfolg mit 2.041 Zuschauern

DIE RECKEN fahren mit 28:20 (13:9) gegen den Bergischen HC einen ungefährdeten Heimsieg vor rund 2.000 Zuschauern ein. Niedersachsens Spitzenhandballer zeigte eine überzeugende Angriffs- und Abwehrleistung. Allen voran Domenico Ebner, der mit seinen 13 Paraden der Mann des Spiels war. Verzichten musste Trainer Christian Prokop auf Rechtsaußen Jannes Krone, der weiterhin ausfällt. Stattdessen bekam Youngster Luc Depping seine ersten Einsatzminuten in der Bundesliga. Veit Mävers kehrte dagegen zwar zurück in den Kader, doch war noch nicht wieder voll einsatzfähig.

Beide Teams begannen sehr verhalten. Erst nach vier Minuten erzielten DIE RECKEN ihren ersten Treffer durch Evgeni Pevnov. Es war der Start einer herausragenden ersten Halbzeit. Vincent Büchner und Ivan Martinovic erhöhten prompt auf 4:1. Allerdings fand auch der BHC zunehmend besser in die Partie und verkürzte in der 12. Spielminute auf 5:4. Dazu kassierten die Niedersachsen in der Folge eine doppelte Zeitstrafe, die jedoch von den Gästen ungenutzt blieb. Stattdessen erhöhten DIE RECKEN durch Martin Hanne und Ilija Brozovic auf 8:5 in der 16. Spielminute. Ausschlaggebend dafür war insbesondere Torhüter Domenico Ebner, der seinen Vorderleuten mit etlichen Paraden half. Die Mannschaft wirkte hellwach in der Abwehr und machte den Gästen das Leben schwer, die ihre Angriffe lange aufzogen und oftmals unter Zeitspiel warfen. Kurz vor der Pause gingen Niedersachsens Spitzenhandballer durch Johan Hansen erstmalig mit sechs Toren in Führung. Es ging mit einem 13:9 in die Halbzeitpause.

Der BHC erwischte den besseren Start in die zweite Hälfte. Tomas Babak erzielte für die Mannschaft von Trainer Sebastian Hinze das 16:14 in der 39. Minute. Allerdings sollte es das letzte Mal gewesen sein, dass die Gäste den RECKEN gefährlich wurden. Danach spielte nur noch eine Mannschaft. Die TSV Hannover-Burgdorf drückte auf das Tempo und legte einen 6:0 Lauf hin. Neuzugang Jonathan Edvardsson leitete gekonnt das Spiel und setzte seine Mitspieler immer wieder sehenswert in Szene. Der BHC musste sich jedes Tor schwer erarbeiten. Immer wieder waren es Ilija Brozovic oder Evgeni Pevnov, die viele Würfe der Gäste blockten. Am Ende gewinnen DIE RECKEN mit 28:20 gegen den Bergischen HC und feiern mit den 2.041 Zuschauern ein Handballfest in der ZAG Arena.

Angeführt von Domenico Ebner zeigten DIE RECKEN eine Top-Mannschaftsleistung, auf die man bereits in einer Woche anknüpfen möchte. Am kommenden Sonntag sind die Niedersachsen bei der HSG Wetzlar gefordert und wollen die nächsten zwei Punkte in der LIQUI MOLY HBL einfahren. Das nächste Heimspiel ist am 03.10. gegen die MT Melsungen. Tickets sind über den Online-Ticketshop erhältlich.

 

DIE RECKEN:

Domenico Ebner, Urban Lesjak, Nejc Cehte, Bastian Roscheck, Ivan Martinovic (6), Veit Mävers, Johan Hansen (2/1), Evgeni Pevnov (4), Filip Kuzmanovski (1), Luc Depping, Fabian Böhm (4), Jonathan Edvardsson (4), Martin Hanne (2), Ilija Brozovic (1), Hannes Feise (1), Vincent Büchner (3)

Weitere News