News

Niedersachsen zu Gast beim Pokalsieger

Schwierige Auswärtsaufgabe beim TBV Lemgo-Lippe

Nachdem das ursprünglich für letzten Samstag angesetzte Heimspiel gegen die SG Flensburg-Handewitt von der LIQUI MOLY HBL abgesagt wurde, steht am kommenden Sonntag die nächste Auswärtsaufgabe für DIE RECKEN an. Niedersachsens Spitzenhandballer sind um 16 Uhr zu Gast beim TBV Lemgo-Lippe und wollen die nächsten Punkte einfahren.

Da mit dem TVB Stuttgart und dem TuS N-Lübbecke gestern gleich zwei Konkurrenten doppelt punkten konnten, steht die TSV Hannover-Burgdorf nun mit 6:14 auf dem 16. Tabellenplatz. Der richtige Zeitpunkt also, um nach der längeren Pause einen positiven Erfolg zu verzeichnen. Die Bilanz aus den vergangenen Jahren spricht für die Mannschaft von Trainer Christian Prokop. Von den letzten sechs Spielen gewannen DIE RECKEN insgesamt sechs – einmal wurden sich die Punkte geteilt. Von den Langzeitverletzten kehrt dazu Spielmacher Jonathan Edvardsson zurück ins Team und kann als zusätzliche Alternative im Rückraum helfen. Evgeni Pevnov und Domenico Ebner fallen dagegen weiterhin aus.

Dass die Partie am Sonntag alles andere als ein Selbstläufer wird, zeigt jedoch die Tabellensituation. Der TBV Lemgo-Lippe steht aktuell mit 13:9 auf dem siebten Platz und befindet sich damit in der sicheren oberen Tabellenhälfte. Um beim amtierenden deutschen Pokalsieger zu bestehen, müssen DIE RECKEN einen Sahnetag erwischen. Mit Jonathan Carlsbogard kann Trainer Florian Kehrmann auf einen der heiß begehrtesten Rückraumspieler zurückgreifen. Der Schwede ist der Dreh- und Angelpunkt des TBV-Angriffs und spielt seit Jahren auf allerhöchstem Niveau. Kein Wunder also, dass Carlsbogard von den Medien in den vergangenen Wochen schon mehrfach mit verschiedenen europäischen Top-Clubs in Verbindung gebracht wurde. Sollte es gelingen den Spielmacher auszuschalten, stehen die Chancen auf etwas Zählbares gut.

Wer das Duell für sich entscheidet, kannst Du am Sonntag ab 15:55 live bei Sky Sport 6 sehen. Schalte ein und unterstütze Niedersachsens Spitzenhandballer bei ihren nächsten Heldentaten in der Handball-Bundesliga!

Weitere News