News

Letzter Test mit Weltmeister

RECKEN treffen auf HSV Hamburg

In einer Woche startet die TSV Hannover-Burgdorf gegen den TVB 1898 Stuttgart (19.00 Uhr TUI Arena) in die zweite Saisonhälfte. Am Freitagabend bestreiten DIE RECKEN ihre Generalprobe vor heimischer Kulisse, wenn sie ab 20.15 Uhr den Zweitligisten HSV Hamburg in der Gudrun-Pausewang-Schule in Burgdorf empfangen. „Es ist wichtig, dass wir nochmal einen ernstzunehmenden Härtetest haben, auch wenn wir nicht in unserer besten Besetzung antreten werden“, erklärt Trainer Carlos Ortega.

Positiv ist für den Spanier, dass er am Freitagabend mit seinem Weltmeister Morten Olsen planen kann. Der Däne wird den RECKEN, im Gegensatz zu den anderen beiden WM-Teilnehmern Fabian Böhm und Kai Häfner, im letzten Test zur Verfügung stehen. Böhm und Häfner werden am Freitagvormittag noch eine Trainingseinheit in Hannover absolvieren, bevor sie am Abend beim All Star Game in Stuttgart für die Deutsche Nationalmannschaft auflaufen werden. „Mir war es wichtig, dass wir zumindest einmal wieder zusammen trainieren können, auch wenn ich Fabian und Kai natürlich auch gerne am Abend dabeigehabt hätte“, so Ortega.

Kapitän Häfner weilte bereits am heutigen Donnerstag wieder im RECKEN-Training und hat die Strapazen der Heim-WM gut weggesteckt. „Ich fühle mich gut und habe richtig Lust auf die zweite Saisonhälfte“, sagt der 29-Jährige.

Neben Böhm und Häfner werden DIE RECKEN im letzten Testspiel auch auf weitere Spieler verzichten müssen. So stehen Pavel Atman, Mait Patrail, Nejc Cehte und Youngster Martin Hanne nicht zur Verfügung. „Wir haben es gegen Leipzig in der Abwehr gut gemacht und wollen das auch morgen gegen Hamburg weiter verfeinern und verbessern“, legt Ortega einen Schwerpunkt auf die eigene Defensivarbeit.

Karten für das letzte Testspiel gibt es ausschließlich an der Abendkasse.

Weitere News