News

„Im Club der Lebensretter“

TSV Hannover-Burgdorf wird Botschafter des Jahres für NKR

Ab sofort kämpfen DIE RECKEN nicht nur in der stärksten Liga der Welt um Punkte, sondern unterstützen auch den Kampf gegen Blutkrebs. Hannovers Spitzenhandballer werden für eine Saison offizieller Botschafter für das Norddeutsche Knochenmark- und Stammzellenspender-Register (NKR). „Soziales Engagement und gesellschaftliche Verantwortung sind heutzutage leider keine Selbstverständlichkeit mehr. Als Mitglied der DKB Handball-Bundesliga sind wir uns unserer Vorbildfunktion bewusst und freuen uns, dass wir dieses unterstützenswerte Projekt im kommenden Jahr aktiv begleiten können“, betont Geschäftsführer Benjamin Chatton.

Berührungspunkte zwischen dem NKR und der TSV Hannover-Burgdorf gibt es bereits seit längerem. So beteiligen sich DIE RECKEN bereits seit drei Jahren am mittlerweile schon „legendären“ NKR-Entenrennen im Rahmen des Maschseefestes. Zukünftig wird die partnerschaftliche Zusammenarbeit auf eine neue Stufe gestellt. „Wir werden viele Aktionen in der nahen Zukunft, wie beispielsweise das Eisstockschießen in Langenhagen oder den Adventskalenderverkauf in der Kröpcke-Passage begleiten. Dadurch versprechen wir uns, eine noch höhere Aufmerksamkeit und Sensibilität in der Bevölkerung erzielen zu können“, führt Chatton weiter aus.

NKR-Geschäftsführerin Dr. Marlena Robin-Winn freut sich bereits auf die zukünftige Zusammenarbeit mit den RECKEN: „Wir sind sehr froh, dass wir DIE RECKEN für unser Projekt gewinnen konnten. Dank ihrer herausragenden, sportlichen Leistungen sind sie ein willkommener Botschafter für das NKR und gehören somit künftig zum Club der Lebensretter.“ DIE RECKEN treten als NKR-Botschafter in die Fußstapfen des Eishockeyteams der Hannover Scorpions. Die symbolische Staffelstabübergabe finden im Rahmen des ersten Einsatzes beim diesjährigen Eisstockschießen „Wirtschaft trifft Politik“, am 30. Oktober in Langenhagen, statt.

Unter den Spielern der TSV Hannover-Burgdorf findet die neue Schirmherrschaft breiten Anklang. „Ich habe mich selbst bereits typisieren lassen und finde es sehr gut, dass wir als TSV Hannover-Burgdorf im Rahmen unserer Möglichkeiten auf die Krankheit Leukämie aufmerksam machen“, erklärt Jan Fiete Buschmann.

Beim Ziel der Schirmherrschaft sind sich alle Beteiligten einig: Der Kampf gegen den Blutkrebs soll mit Unterstützung der RECKEN genauso erfolgreich verlaufen, wie die sportliche Entwicklung von Hannovers Spitzenhandballern in den vergangenen Jahren.

Weitere News