News

Alles auf Anfang

Neue Saison startet mit schwieriger Aufgabe

Am morgigen Donnerstag starten DIE RECKEN in die Saison 2021/22 der LIQUI MOLY HBL. Mehr als zwei Monate liegt das letzte Spiel der vergangenen Spielzeit zurück. Morgen hat das Warten für alle RECKEN-Fans ein Ende. Zum Start erwarten die Niedersachsen mit den Rhein-Neckar Löwen ein echtes Spitzenteam in der ZAG Arena. Die Mannheimer landeten im Vorjahr auf dem fünften Tabellenplatz und wollen auch in diesem Jahr wieder ein Wörtchen bei den oberen Plätzen mitreden. Aktuell sind rund 2.100 Tickets verkauft.

Die TSV Hannover-Burgdorf musste sich im Sommer von Malte Donker, Alfred Jönsson, Iker Romero und Carlos Ortega verabschieden. Das spanische Trainer-Duo hatte die letzten Jahre der RECKEN geprägt. Allerdings nahmen beide Trainer eine einmalige Trainer-Chance wahr, die aus persönlicher Sicht eine Herzenssache war. Mit Christian Prokop präsentierten die Niedersachsen bereits im Juni den Nachfolger. Der ehemalige Nationaltrainer hat sich im Sommer schnell in Hannover eingelebt und ausgiebig mit seinem neuen Team gearbeitet. Mit Jonathan Edvardsson bekommt das Team zusätzliche Verstärkung aus Schweden. Der Spielmacher bildet gemeinsam mit Veit Mävers das neue Gespann auf der Rückraum Mitte und konnte in der Vorbereitung bereits glänzen. In seinem ersten Testspiel gegen den VFL Gummersbach erzielte der Neuzugang sechs Treffer im neuen Dress. Dazu bekommt das Team Unterstützung von Bastian Roscheck. Der gebürtige Krefelder spielte jahrelang beim SC DHfK Leipzig und hatte dort die Funktion des Abwehrchefs inne. In dieser Spielzeit soll der Routinier die Abwehr stabilisieren und dazu für mehr Variabilität sorgen.

Insgesamt bewertete der sportlicher Leiter Sven-Sören Christophersen die Vorbereitung positiv. Auf deutliche Testspielsiege gegen Zweitligisten oder den TuS N-Lübbecke folgten knappe Niederlagen gegen den SC DHfK Leipzig oder TBV Lemgo-Lippe. Die Generalprobe am vergangenen Donnerstag gegen den HSV Hamburg in Celle konnten DIE RECKEN mit einem Tor für sich entscheiden. Neben den üblichen Testspielen reisten Niedersachsens Spitzenhandballer für ein Kurztrainingslager in das Fuchsbachtal-Sporthotel in Barsinghausen. Dies nutzte Christian Prokop, um den Teamzusammenhalt zu stärken und das veränderte Spielsystem weiter zu verinnerlichen. Während der Vorbereitung duellierte sich das Team beim Tischtennis, Volleyball oder Kartfahren. Auch wenn die Motivation bei allen Beteiligten keine Grenzen kannte, stand der Spaß jederzeit im Vordergrund.

Doch morgen ist die Zeit der Vorbereitung vorbei. Jetzt gilt wieder für alle Mannschaften, schnellstmöglich in den Wettkampfmodus zu schalten. Auch in diesem Jahr warten auf DIE RECKEN wieder viele neue Herausforderungen in der stärksten Liga der Welt, die es zu meistern gilt. Gegen die Gäste aus Mannheim sind die Niedersachsen morgen zwar der Underdog, doch wollen sich trotzdem von ihrer besten Seite zeigen. In der Vorsaison feierte das Team um Mannschaftskapitän Fabian Böhm einen deutlichen Heimerfolg gegen die Rhein-Neckar Löwen. Ob sich dies wiederholen wird, bleibt als Zuschauer gespannt abzuwarten.

Trag auch Du deinen Teil dazu bei und unterstütze die Mannschaft bei ihren nächsten Heldentaten in der RECKEN-Festung! Tickets sind noch immer über den Online-Ticketshop erhältlich.

Weitere News